Heute gemeinsam
das Zusammenleben von morgen gestalten!  
Bürgerbeteiligung bei der Konzeptentwicklung für das Neubaugebiet "Breite III" 


Um den demografischen und sozialen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte zu begegnen, sind neue Strukturen des Zusammenlebens in der gesamten Ortsgemeinschaft zu entwickeln. Das Neubaugebiet Breite III eröffnet der Gemeinde Riegel die Chance, die Voraussetzungen für das zukünftige Zusammenleben der Generationen sowie für ein selbstbestimmtes Leben im Alter zu gestalten und Erfahrungen für die weitere Entwicklung der Gesamtgemeinde zu sammeln. Um hierfür gemeinsam Ansätze und Grundlagen herauszuarbeiten, wendet sich der Gemeinderat mit folgender Frage an die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Riegel:

  • Welche Voraussetzungen sind aus ihrer Sicht notwendig, damit im Neubaugebiet Breite III eine hohe Lebensqualität für alle Generationen möglich wird?

Das Neubaugebiet Breite III

Das Neubaugebiet Breite III liegt westlich der Ortslage von Riegel und grenzt im Osten an den Kreisverkehr an der L 116 sowie an landwirtschaftliche Flächen, im Norden an die Bahnlinie der Kaiserstuhlbahn sowie im Süden  ... (Weiterlesen)


ZielE der Konzeptentwicklung

Lebensqualität für alle Bewohner*innen
Die bauliche Gestaltung des  Wohngebiets Breite III sowie dessen Infrastruktur und sozialen Angebote... (Weiterlesen)


Modell für die Gesamtgemeinde

"Die (bei der Planung und Umsetzung von Breite III) gewonnenen Erkenntnisse werden in die strukturelle und bauliche Weiterentwicklung bestehender Wohngebiete einfließen..."
(Quelle: Bewerbung der Gemeinde Riegel für den Ideenwettbewerb "Quartier 2020 - Gemeinsam.Gestalten")
Somit ist die Konzeptentwicklung für das Neubaugebiet Breite III immer .... (Weiterlesen)


Fundgrube für Gedankenanstöße

Der Gestaltung von Wohngebieten und Kommunen kommt im Hinblick auf die demografische Entwicklung eine besondere Bedeutung zu. Viele Fachstellen und Kommunen befassen sich damit, welchen Anforderungen im Zusammenhang mit der Altersentwicklung auf das soziale Miteinander sowie die Angebots- und Infrastruktur zukommen und welche Voraussetzungen jetzt geschaffen werden müssen, um auch zukünftig allen Bewohner*innen eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen.
Die Internetangebote dieser Fachstellen und Kommunen bergen viele Gedankenanstöße (nicht nur ) für die Konzeptentwicklung für das Neubaugebiet Breite III.
Wir laden Sie daher herzlich ein <hier zu stöbern>.


Bürgerbeteiligung bei der Konzeptentwicklung für das Neubaugebiet  "Breite III"

Seitens der Gemeinde Riegel besteht großes Interesse daran, die Bürger an der Entwicklung des
Neubaugebietes „Breite III“ intensiv zu beteiligen. Dazu wird auf besondere und innovative Weise eine „Perspektivenwerkstatt“ durchgeführt ... (Weiterlesen)


Termine

 Do., 21.06.18, 19:30 Uhr Infoveranstaltung
Bürgerhaus Alte Schule (zum Plakat <klick> )
Di., 11.09.18, 19:30 Uhr

Vortrag
"Die Gestaltung des Sozialen im demografischen Wandel"
- Herausforderungen und Perspektiven mit einem
spezifischen Blick auf den Landkreis Emmendingen und die
Gemeinde Riegel - Referent: Dr. Bürger

- im Bürgerhaus Alte Schule (Zum Plakat <klick> )

Fr., 12.10.18, 
18:30 - 21:00 Uhr
Auftakt zur Perspektivenwerkstatt  Breite III Einwohnerversammlung  mit Impulsvorträgen der Landesinitiative  „Gesund aufwachsen und Leben in Baden-Württemberg" und des Seniorenbüros  Landkreis Emmendingen
- im katholischen Gemeindehaus
 Sa., 13.10.18, 
10:00 - 16:00 Uhr
 Perspektivenwerkstatt Breite III
"Heute  gemeinsam  das Zusammenleben von Morgen gestalten"
 - im katholischen Gemeindehaus
Di., 16.10.18, 19:00 Uhr Infoveranstaltung
"Seniorengerechtes wohnen"
- im Bürgerhaus Alte Schule
Do., 22.11.18, 19:30 Uhr

Ergebnispräsentation zur Perspektivenwerkstatt Breite III

- im katholischen Gemeindehaus


Quartier 2020.gemeinsam.gestalten

Der Ideenwettbewerb des Ministeriums für Soziales und Integration zur Strategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“ setzte im Jahr 2017 einen ersten Impuls für die Etablierung von Quartiersentwicklungsprozessen in Baden-Württemberg.
Der Wettbewerb wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, besonders gelungene Konzeptideen von Städten, Gemeinden        .... <weiterlesen>