Bürgerbeteiligung bei der Konzeptentwicklung für das  Neubaugebiet  "Breite III"

Seitens der Gemeinde Riegel besteht großes Interesse daran, die Bürger an der Entwicklung des
Neubaugebietes „Breite III“ intensiv zu beteiligen. Dazu wird auf besondere und innovative Weise eine „Perspektivenwerkstatt Breite III“ durchgeführt. Der Schwerpunkt liegt auf „Selbstbestimmtem Wohnen im Alter“.
Es sollen aber auch andere Themen, wie z.B. bezahlbarer Wohnraum und eine gute Nahversorgung, sowie das Bürgerschaftliche Engagement im Rahmen eines vom Land Baden-Württemberg geförderten „Quartiers 2020“ behandelt werden.


Die Perspektivenwerkstatt Breite III beginnt am Freitag, 12.Okotber 2018 abends mit den Impulsvorträgen:

  • "Ansatzpunkte und Nutzen einer gesundheitsförderlichen Gemeindeentwicklung",
    von Herrn Dr. Torben Sammet, Projektleiter der Landesinitiative „Gesund aufwachsen und leben in Baden Württemberg“ und
  • "Demographische Entwicklung und Altenhilfeplanung im Landkreis Emmendingen",
    von dem Seniorenbüro Landkreis Emmendingen. 

Am Samstag 13. Oktober 2018 besteht dann in Workshops und der Arbeit an themenbezogenen Planungstischen für die Bürger die Möglichkeit, Ihre Ideen und Vorstellungen aktiv einzubringen, gemeinsam mit Fachleuten und einem externen Planungsteam zu diskutieren und mit Hilfe von Konzeptskizzen zu illustrieren.


Diese Beiträge werden im Anschluss in eine integrierte Rahmenplanung mit Pflege- und Wohnkonzept, Städtebaulichem Konzept und Nachhaltigkeitskonzepten einfließen. Die Ergebnisse der Perspektivenwerkstatt Breite III und des „Integrierten Rahmenplans“ werden dann in einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert, umfassend erläutert und die Grundlage für ein zügige Entwicklung des Neubaugebiets bilden.
Die Gemeinde hofft auf eine intensive Beteiligung und lädt alle Interessierteren herzlich ein!